VUN-Netzwerktreffen bei Radio Hannover

Geschrieben von Werbeagentur Schulz-Design e. K. Laatzen
Exklusives Netzwerktreffen bei Radio Hannover

Vereins- und Unternehmernetzwerk ON AIR

Am Dienstag wurde das Vereins- und Unternehmernetzwerk im Studio von Radio Hannover willkommen geheißen. Beim inzwischen zweiten ausgebuchten Netzwerktreffen im Sender durften die Mitglieder hautnah miterleben, wie in Hannover Radio gemacht wird und genossen ganz nebenbei auch noch einen tollen Ausblick auf die Innenstadt.

 

Radio Hannover & VUN - seit drei Jahren auf derselben Frequenz

Traditionell wurde auch dieses Netzwerktreffen mit einigen Grußworten des VUN-Chefs Thorsten Schulz eröffnet, der die Partnerschaft mit Radio Hannover lobte. Der Sender ist seit drei Jahren Mitglied im Vereins- und Unternehmernetzwerk und betreute zudem das Hannover Meeting als exklusiver Partner.

 

Und die Spende geht an…?

Weiterhin wies Schulz auf die VUN-Weihnachtsfeier am 03. Dezember hin, die im "Winterzauber" des Vier Jahreszeiten in Hannover-Döhren stattfinden wird und deutete außerdem an, dass das nächste Netzwerktreffen im Februar bereits in Planung sei. Wer dann der Gastgeber sein wird, ließ sich er sich jedoch nicht entlocken. Dafür startete Schulz aber einen letzten Aufruf für die Spendenaktion des VUN. 500€ sollen noch in diesem Jahr an einen guten Zweck gespendet werden und alle VUN-Mitglieder sind eingeladen, Vorschläge für eine Organisation oder ein Projekt einzureichen, das diesen Spendenbetrag verdient. Genauere Informationen zu der Aktion sind unter folgendem Link aufgeführt: https://www.vereins-und-unternehmernetzwerk.de/aktuelles/500-fuer-den-guten-zweck

 

Sonnige Titel = sonnige Stimmung

Benjamin Kahnt übernahm an dieser Stelle das Wort und startete mit einer kleinen Unternehmenspräsentation über Radio Hannover. Kahnt vermarktet seit mittlerweile 10 Jahren Radio in Hannover und Niedersachsen und ist seit 5 Jahren im Vertrieb von Radio Hannover tätig. Kahnt betonte, dass Radio Hannover großen Wert auf eine unabhängige Berichterstattung lege, was in der Branche nicht unbedingt üblich sei. Hinter zahlreichen Sendern würden Medienhäuser oder Verlage stehen, was bei Radio Hannover nicht der Fall sei. Ein weiteres Charakteristikum der „Stimme der Stadt“ sei das sogenannte „Sunny Mood“-Programm, welches sich dadurch auszeichne, dass ein Song am selben Tag maximal zwei Mal gespielt werde. In der Regel würden Radiosender mit 200 bis 300 Titeln arbeiten, während Radio Hannover 800 bis 900 Lieder in seinem Portfolio zähle. Das Konzept gibt dem Unternehmen Recht, denn bei 1,2 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern in der Region würden sie 361.000 Hörerinnen und Hörer täglich erreichen (mindestens ein Mal in zwei Wochen eingeschaltet).

 

„Wo der Herzschlag des Senders passiert“

Nach der Einführung in Unternehmensstruktur und -kennzahlen ging es für die VUN-Mitglieder „radioaktiv“ weiter, denn Kahnt leitete die Gruppe mit einer kleinen Führung durch die Büroräume und Studios am Steintorplatz. Besonders stolz präsentierte der Vertriebler das Hängeregister, das auch im digitalen Zeitalter seine Daseinsberechtigung habe und dafür sorge, dass auch tatsächlich keine Information an der Redaktion vorbeiläuft. Im Anschluss ging es in das A-Studio, in dem live gesendet wird. In diesem sogenannten Selbstfahrer-Studio steuert der zuständige Moderator vom Song über den Verkehrsfunk bis hin zum Interview alles selbst und kann auf diese Weise auch spontan auf Geschehnisse in der Stadt oder der Region reagieren. Das anliegende B-Studio hingegen würde lediglich als Produktionsstudio genutzt, wenn Interviewgäste zu bestimmten Sendezeiten nicht verfügbar seien und Talks vorproduziert werden müssten. In diesem Zusammenhang hob Kahnt nochmal positiv die Lage des Studios hervor, da Redakteure oder Studiogäste nur kurze Wege zum Sender oder in die Stadt bewältigen müssten, was wiederum die Schnelligkeit des Mediums an sich unterstreiche.

 

Snacks und Schnacks mit Blick auf das Steintor

Den Abschluss der Führung durch die Räumlichkeiten bildete das Gruppenfoto auf dem roten Sofa des Senders, das sonst nur für prominente Studiogäste vorgesehen ist. Von da aus ging es in die Teeküche, wo bereits ein leckeres Buffet und kalte Getränke auf die VUN-Mitglieder warteten. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurde dieses geplündert und der Abend bei netten Gesprächen ausklingen lassen.

Nicht nur für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Netzwerktreffens bei Radio Hannover war es ein informativer und unterhaltsamer Abend – auch VUN Chef Thorsten Schulz war mal wieder äußerst zufrieden mit dem Verlauf: „Ich freue mich sehr darüber, mit Radio Hannover ein tolles Mitglied, sowie einen zuverlässigen Partner in unserem Netzwerk zu haben und auch weiterhin interessante Netzwerktreffen bei Radio Hannover sowie gemeinsame Veranstaltungen wie das „Hannover Meeting“ durchzuführen.“ sagt Schulz.

 

Anmelden für den Jahresausklang!

Wie oben bereits erwähnt bildet die Weihnachtsfeier im Vier Jahreszeiten den Jahresabschluss des Vereins- und Unternehmernetzwerks und bis zum 29. November werden noch Anmeldungen entgegengenommen. Hierbei sei noch der Hinweis erwähnt, dass auch wenn die Weihnachtsfeier ausgebucht ist, Plätze auf der Warteliste bereitgestellt werden, um ein eventuelles Nachrücken zu ermöglichen. Die Anmeldung erfolgt über folgenden Link: https://anmelden.vun-netzwerk.de

 

Für alle Interessierten, wie ein Live-Interview bei Radio Hannover abläuft, haben wir hier einen Link zu einem Interview mit Dörthe Hansen und Thorsten Schulz vom 07.09.2019 bezüglich der neuen Radio-Hannover-Webseite: https://youtu.be/UrRDf7-Tg9k